KATHRIN REITZ MSc.
  • 20 Jahre Berufserfahrung mit Liegenschaften im Wohnungsmarkt sowie gewerblichen Bereich
  • Konzessionierte Immobilientreuhänderin (Immobilienmaklerin und Immobilienhausverwalterin)
  • Geprüfte Sachverständige für Liegenschaftsbewertung (Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft)
  • Allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für Liegenschaftsbewertung
  • Mitglied der WKO Immobilientreuhänder
  • Mitglied im Landesverband für Gerichtssachverständige
  • Mitglied im ÖVI (Österreichischer Verband der Immobilienwirtschaft)
  • Masterstudium Immobilienwirtschaft – Immobilienmanagement
  • Referentin an der ARS (Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft)
  • Referentin am BFI Tirol
  • Referentin an der FH Kufstein (ÖVI Immobilienakademie)
  • Referentin am WIFI Innsbruck

WIE VIEL IST IHRE IMMOBILIE WERT?

Sie wollen erfahren wie Sie Ihr Haus, Ihre Wohnung, Ihr Gewerbeobjekt oder Ihr Grundstück am besten kaufen/verkaufen bzw. mieten/vermieten können? Sie wollen wissen, wie Sie Ihr Objekt am besten finden oder am Markt optimal positionieren können? Und vor allem wollen Sie wissen wo Ihre Chancen und Risiken im Zuge eines Kaufes /Verkaufes bzw. Anmietung/Vermietung bestehen? Dann sind Sie bei uns richtig. Eine kompetente Beratung ist der erste Schritt um Sie Ihrem Ziel entscheidend näher zu bringen.

UNSER SERVICE FÜR SIE...

Wir bewerten Ihre Liegenschaft, und verhandeln den bestmöglichsten Verkaufspreis am Markt für Sie.

Wir prüfen den Rechtsstand und wählen für Ihre Sicherheit die beste Kauf-/Verkaufsabwicklung.

Wir erkennen und kennen Ihre Möglichkeiten und Chancen am Immobilienmarkt, und setzen diese mit unserem „Know-how“ für Sie um.

Ihre Zeit ist uns wichtig. Wir wickeln vom Erstgespräch bis zur Objektübergabe die gesamte Transaktion für Sie ab.

Wir suchen Ihre Wunschliegenschaft für Sie.

IMMOSERVICE PLUS

Sie brauchen Unterstützung beim räumen Ihrer Liegenschaft? Kein Problem! Wir organisieren Ihren Umzug.

Sie haben Möbel mit denen Sie nicht genau wissen wohin? Kein Problem! Wir kümmern uns darum!

Sie übersiedeln vom Ausland nach Tirol und brauchen Hilfestellung bei Behörden und Ämtern? Kein Problem! Wir unterstützen Sie in Hinblick auf der Suche nach Bildungseinrichtungen, Kinderbetreuung, Meldepflichten etc.

Sie haben Fragen zu Ihrer letzten Betriebskostenabrechnung? Kein Problem! Wir kontrollieren und prüfen Ihre Abrechnung, sodass Sie wissen wohin ihr Geld wirklich geht.

„Service heißt, das ganze Geschäft mit den Augen des Kunden zu sehen.“

Ich freue mich schon sehr auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen und verbleibe bis dahin

Mit freundlichen Grüßen
Kathrin Reitz MSc.

Menü schließen

JA
Der Interessent wünscht ein vorzeitiges Tätigwerden (zB Übermittlung von Detailinformationen, Vereinbarung eines Besichtigungstermins) innerhalb der offenen Rücktrittsfrist. Der Interessent nimmt zur Kenntnis, dass er bei vollständiger Vertragserfüllung (Namhaftmachung) das Rücktrittsrecht vom Maklervertrag verliert. Eine Pflicht zur Zahlung der Provision besteht aber erst nach Zustandekommen des vermittelten Geschäfts (Kaufvertrag, Mietvertrag) aufgrund der verdienstlichen, kausalen Tätigkeit des Maklers.

NEIN
Der Interessent wünscht kein vorzeitiges Tätigwerden.
Der Interessent bestätigt: den Erhalt einer Kopie der Widerrufsbelehrung und Rücktrittsrechte, den Erhalt einer Kopie einer Nebenkostenübersicht für Immobilientransaktionen sowie den Erhalt einer Kopie des Muster-Widerrufsformulars. Für das zur Verfügung stellen von Informationen entstehen dem Interessenten keinerlei Kosten.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung und Rücktrittsrechte bei Fernabsatz- und Außergeschäftsraum-Verträgen

Der Interessent wird informiert, dass für einen Verbraucher bei Abschluss des Maklervertrags außerhalb der Geschäftsräume des Maklers oder ausschließlich über Fernabsatz gem. § 11 FAGG ein Rücktrittsrecht von dieser Vereinbarung binnen 14 Tagen besteht. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Abgabe der Widerrufserklärung kann unter Verwendung des beigestellten Widerrufsformulars erfolgen, ist aber an keine Form gebunden.

Wenn der Makler vor Ablauf dieser vierzehntägigen Rücktrittsfrist vorzeitig tätig werden soll (zB: Übermittlung von Detailinformationen, Vereinbarung eines Besichtigungstermins), bedarf es einer ausdrücklichen Aufforderung durch den Interessenten, der damit – bei vollständiger Vertragserfüllung innerhalb dieser Frist – sein Rücktrittsrecht verliert.

Als vollständige Dienstleistungserbringung des Immobilienmaklers genügt aufgrund eines abweichenden Geschäftsgebrauchs die Namhaftmachung der Geschäftsgelegenheit, insbesondere sofern vom Interessenten keine weiteren Tätigkeiten des Maklers gewünscht oder ermöglicht werden. In diesem Fall kann der Maklervertrag nicht mehr widerrufen werden und ist Grundlage eines Provisionsanspruches, wenn es in der Folge zum Abschluss eines Rechtsgeschäftes über eine vom Immobilienmakler namhaft gemachte Geschäftsgelegenheit kommt.

Im Fall eines Rücktritts nach § 11 FAGG verpflichtet sich der Verbraucher, von den gewonnenen Informationen keinen Gebrauch zu machen.