Außergewöhnlich schöne 3-Zimmer Wohnung in PradlVERKAUFT 

Beschreibung

Eine besondere Lage – eine besondere Architektur – eine besondere Wohnung! Ursprünglich um 1938 wurde das Haus als typisches kleines Zweifamilienwohnhaus errichtet. 1999 wurde der „Altbestand“ im Rahmen des Zu- und Aufbaus des Hauses komplett generalsaniert. Das heißt sämtliche technische Einrichtungen, sowie die gesamte Ausstattung wie Fenster, Böden, Heizung, Sanitärausstattung etc. wurden erneuert. Die Fassade wurde isoliert, teilweise wurde das Haus durch eine vorgesetzte Ceramikfassade in Szene gesetzt, durch den Aufbau des Dachgeschoßes wurde die gesamte Dachhaut erneuert. Durch den Zu- und Aufbau des Hauses im Jahr 1999 ist ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 6 Wohnungen mit Kellerräumen und einer Tiefgarage entstanden. Der Zugang zum Haus passiert über die Nordseite, ebenso wie die Zufahrt zur Tiefgarage auf der Nordweste angelegt ist. Die zum Verkauf angebotene Wohnung befindet sich im 1. Obergeschoß mit einer Terrasse nach Süden und ist als 3 Zimmer Wohnung ausgeführt. Insgesamt weist die Wohnung lt. Plan rd. 103,57 m2 Wnfl. zzgl. 18,58 m² Terrasse auf. Zudem gehört zur Wohnung ein Kellerabteil mit 7,53 m². Wunderschöne große Räume, der halbrunde Erker, die teilweise raumhohe Verglasung der Räume und das sehr spezielle Terrassenschiff machen die Wohnung zu einer besonderen Wohneinheit. Ein praktisches Raumprogramm mit Bad und separaten WC, sowie Abstellraum und geräumigem Vorraum ergänzt die Wohneinheit. Die gesamte Wohnung ist mit Parkettböden ausgestattet, die eingebaute Küche samt Elektrogeräten wird mitverkauft. Genießen Sie Tag für Tag die sonnig und lichtdurchflutete Wohnung, und vor allem genießen Sie die bezaubernde Terrasse, die Sie in den Abendstunden zum Verweilen einlädt. Weitere Infos: Extra per eMail: Bilder und Grundrisse

Lagebeschreibung

Aus architektonischer Perspektive ist Pradl vielfältig – Straßen mit hübschen Gründerzeitenhäusern führen bis nach Alt-Pradl und zum Brückenplatzl, wo Bauernhäuser und Brunnen den Charakter des ehemaligen Dorfes bewahren. Die Gumpstraße befindet sich direkt im Herzen von Pradl, inmitten des idyllischen und grünen Wohngebiets. In näherer Umgebung liegt die beliebte Einkaufsstraße, die Pradlerstraße mit seinen umfangreichen Einkaufsmöglichkeiten in kleinen liebevollen Geschäften mit dörflichem Charakter. Städtische, sowie private Kindergärten, Eltern-Kind-Zentrum, Volksschulen, Neue Mittelschulen und eine Montisori Schule befinden sich in naher Umgebung, ebenso Apotheken und Ärzte, wie auch einige Naherholungs- und Sportplätze. Durch die ausgezeichnete Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist Pradl sehr gut mit Bus und Tram in sämtliche Richtungen erreichbar.

Objektdaten

Preis

VB: €572.00,00 zzgl. TG €26.000,00

Betriebskosten

BK: €220,00 derz. Vorschreibung
Heizkosten: €55,20 derz. Vorschreibung
TG-Platz: €33,00 derz. Vorschreibung

Preis im Detail

Zustand

gepflegt

Ausstattung

– Küche inkl. Geräte vorhanden
– Badezimmer mit Dusche, Wanne, 2 Waschbecken
– WC separat
– Abstellraum m. Waschmaschinenanschluss
– Holzparkettböden
– Holzfenster
– Sonnenbeschattung

Flächen

Wohnfläche rd. 103,57 m²
Terrasse rd. 19,00 m²
Keller 7,53 m²
TG-Autoabstellplatz

Heizung

ÖL Zentralheizung, Heizkörper
Warmwasseraufbereitung über Boiler
63,88 KWh/m²a

Verfügbarkeit

ab sofort

Nebenkosten

Grunderwerbssteuer: 3,5 %
Grundbuchseintragung: 1,1 %
Vertragserrichtungskosten: 1,5 % zzgl. 20 % Ust.
Vermittlungshonorar: 3 % vom Verkaufspreis zzgl. 20 % Ust.

Adresse

Gumpstraße 54
6020 Innsbruck
Österreich

Bildergalerie

Exposé anfordern

Der Interessent wünscht ein vorzeitiges Tätigwerden (mehr Infos)

Hinweis: Alle Angaben sind nach bestem Wissen, das Angebot ist freibleibend. Irrtum, Zwischenverkauf und Zwischenvermietung vorbehalten.

Menü schließen

JA
Der Interessent wünscht ein vorzeitiges Tätigwerden (zB Übermittlung von Detailinformationen, Vereinbarung eines Besichtigungstermins) innerhalb der offenen Rücktrittsfrist. Der Interessent nimmt zur Kenntnis, dass er bei vollständiger Vertragserfüllung (Namhaftmachung) das Rücktrittsrecht vom Maklervertrag verliert. Eine Pflicht zur Zahlung der Provision besteht aber erst nach Zustandekommen des vermittelten Geschäfts (Kaufvertrag, Mietvertrag) aufgrund der verdienstlichen, kausalen Tätigkeit des Maklers.

NEIN
Der Interessent wünscht kein vorzeitiges Tätigwerden.
Der Interessent bestätigt: den Erhalt einer Kopie der Widerrufsbelehrung und Rücktrittsrechte, den Erhalt einer Kopie einer Nebenkostenübersicht für Immobilientransaktionen sowie den Erhalt einer Kopie des Muster-Widerrufsformulars. Für das zur Verfügung stellen von Informationen entstehen dem Interessenten keinerlei Kosten.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung und Rücktrittsrechte bei Fernabsatz- und Außergeschäftsraum-Verträgen

Der Interessent wird informiert, dass für einen Verbraucher bei Abschluss des Maklervertrags außerhalb der Geschäftsräume des Maklers oder ausschließlich über Fernabsatz gem. § 11 FAGG ein Rücktrittsrecht von dieser Vereinbarung binnen 14 Tagen besteht. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Abgabe der Widerrufserklärung kann unter Verwendung des beigestellten Widerrufsformulars erfolgen, ist aber an keine Form gebunden.

Wenn der Makler vor Ablauf dieser vierzehntägigen Rücktrittsfrist vorzeitig tätig werden soll (zB: Übermittlung von Detailinformationen, Vereinbarung eines Besichtigungstermins), bedarf es einer ausdrücklichen Aufforderung durch den Interessenten, der damit – bei vollständiger Vertragserfüllung innerhalb dieser Frist – sein Rücktrittsrecht verliert.

Als vollständige Dienstleistungserbringung des Immobilienmaklers genügt aufgrund eines abweichenden Geschäftsgebrauchs die Namhaftmachung der Geschäftsgelegenheit, insbesondere sofern vom Interessenten keine weiteren Tätigkeiten des Maklers gewünscht oder ermöglicht werden. In diesem Fall kann der Maklervertrag nicht mehr widerrufen werden und ist Grundlage eines Provisionsanspruches, wenn es in der Folge zum Abschluss eines Rechtsgeschäftes über eine vom Immobilienmakler namhaft gemachte Geschäftsgelegenheit kommt.

Im Fall eines Rücktritts nach § 11 FAGG verpflichtet sich der Verbraucher, von den gewonnenen Informationen keinen Gebrauch zu machen.